Technologieatlas Eifel präsentiert die Region

Online und als Druckausgabe erhältlich

Am 18. Mai 2011 stellten die Vertreter des Präsidiums der Zukunftsinitiative Eifel und Vertreter der FH Aachen unter der Leitung von Prof. Dr. Claudia Mayer die Image-Broschüre Technologieatlas Eifel vor.

Wissenschaftler und führende Persönlichkeiten der Zukunftsinitiative Eifel präsentierten bei der Fachhochschule in Aachen den Technologieatlas Eifel (v.l.): Städteregionsrat Helmut Etschenberg (Aachen), Prof. Dr. Marcus Baumann, Paul Lentes, Ministerpräsident Karl-Heinz Lambertz (Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens), IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Drewes, Landrat Günter Rosenke (Euskirchen) und Prof. Dr. Claudia Mayer. Foto: Rudolph Greuel/pp/Agentur ProfiPress

Der Technologieatlas ist die erste Zusammenschau innovativer Unternehmen und Einrichtungen der Region und unterstützt die Suche nach Kooperationspartnern sowie die Gewinnung  von Fachkräften für die Region. Im Atlas werden 52 technologieorientierte Unternehmen in Kurzprofilen vorgestellt. Diese präsentieren beispielhaft die wirtschaftliche Bandbreite und Kompetenz der Region Eifel.

Wesentlich ist hierbei der länderübergreifende Charakter, sind an dem Projekt doch die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sowie die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens beteiligt.

Entstanden ist der Technologieatlas Eifel im Rahmen einer Kooperation zwischen der FH Aachen und der Zukunftsinitiative Eifel, Handlungsfeld Technologie & Innovation. Auch die Strukturfördergesellschaft Bitburg-Prüm mbH (sbp) war unterstützend am Entwicklungsprozess beteiligt.

 

Technologieatlas auch online

Die erweiterte Online-Version (www.technologieatlas-eifel.de) bietet zusätzliche Informationen, mehr Unternehmen und diverse interaktive Features und wird zudem ständig aktualisiert. Technologieorientierte Unternehmen, die die Vorteile und Chancen des Technologieatlas Eifel nutzen möchten, können sich jetzt einfach und kostenlos registrieren lassen. Unter http://www.technologieatlas-eifel.de/technologieatlas/unternehmen-anmelden/ muss nur ein kurzer Fragebogen ausgefüllt werden. Innerhalb von 7 Tagen erhält man dann einen Login zur Registrierung.

Erhältlich ist die Druckausgabe des Technologieatlas bei allen Wirtschaftsförderungseinrichtungen der Eifelkreise, den gewerblichen Kammern und der Städteregion Aachen.

Die pdf-Version steht darüber hinaus hier zum Download zur Verfügung.

        Technologieatlas Eifel (pdf, 2,5 MB)

Seite drucken zurück   Seitenanfang

Strukturfördergesellschaft  Bitburg-Prüm mbH  |  Trierer Straße 1  |  54634 Bitburg
Tel. +49 (0) 65 61 / 15-0  |  Fax +49 (0) 65 61 / 15-1003  |  E-mail info@sbp-online.de